365 Tage Regen….

…. und 365 Flüsse auf einer kleinen Insel. Das ist Dominica – betont wird es Dominiiiica – die grünste und fruchtbarste Insel in der Karibik. Wir haben gelesen, es gäbe keine einzige Flache, ebene Stelle, gesehen haben wir auch keine. Also entweder steil hoch oder steil runter geht’s. Wir haben zwei Touren gemacht. Die erste von der Hauptstadt Roseau aus, mit dem Bus und unseren Guide Seacat. Der war schon ne Type für sich und hat uns den Weg zu verschiedenen Wasserfällen, natürlich mit Badestop in genau diesen, gezeigt und zwischendurch immer wieder angehalten, um entweder „his friend“ oder „his brother“ lautstark zu begrüßen. Und vor allem, um uns immer wieder irgendwelche Köstlichkeiten von den Büschen und Bäumen zu pflücken: frische Kakaobohnen (M&M’s hat er sie gennant), Kokosnüsse, Papayas, Zitronengras, Muskat, Zimt….. Wir sind durch eine Schlucht geschwommen (ein Drehort für „Fluch der Karibik“) und über Felsen einen Wasserfall hochgeklettert bis wir weit genug oben in heißen Quellen im kühlem Wasserfall baden konnten! Die blubbernden Schwefelquellen sind kochend heiß, die konnten wir nur ansehen und – riechen.
Wir sind dann ein paar Seemeilen weiter nach Portsmouth getockert, dort haben wir eine weitere Tour gemacht – mit Alexis. Mit ihm sind wir einen der Flüsse hochgefahren, Regenwald pur. Ist so schön, dass man es mit Worten und Fotos gar nicht gut wiedergeben kann. Alexis hat uns dann zu der kleinem Farm seines „like a Brother“ gebracht, dort gab es kaltes Bier für Martin, „Dynamite“ – Rumpunsch – für Victor, frischen Maracuja-Saft für Nina und frischen Sorrel-Saft (rote Frucht und ähnlich wie Hibiskus, gekocht mit Zimt und Ingwer) für Lydia.

4 Gedanken zu „365 Tage Regen….“

  1. Liebe Lydia, lieber Martin, Wir sitzen gerade in unserem kleinen Adlerhorst am Comer See und müssen in dieser Umgebung natürlich oft an euch denken. Haben in euren Reiseberichten gestöbert und freuen uns, dass es euch so gut geht und dass ihr so unbeschreiblich schöne Erlebnisse habt. Ahnt ihr schon, wo ihr in der zweiten Septemberhälfte oder um den Jahreswechsel sein könntet? Saluti e baci de Pepe & Fide

  2. Liebe Lydia, lieber Martin,

    unglaublich schöne Aufnahmen und Reiseeindrücke, ich kann euch nur zu dem tollen Abenteuer beglückwünschen. Ich werde nun öfters reinschauen und ein wenig von der großen weiten Welt schnuppern. Bleibt wohlauf und habt reichlich Wasser unterm Kiel.

    Herzliche Grüße aus Wiesbaden
    Matthias

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.