23.999 NM von Treguier nach Treguier

Seit Januar 2019 sind wir im Pazifik, fast 9000 NM (über 16.000 KM) vom Panama Kanal zunächst nach Galapagos, dann Marquesas, Französisch Polynesien und über Cook Islands und Niue ins Königreich Tonga nach Neuseeland gesegelt. Trotz aller Kalamitäten sind wir im November 2019 wirklich glücklich in Opua, NZ, angekommen.

Im Dezember wird Cheglia dann endlich an Land gestellt, das große Reparieren kann beginnen. Mitte März 2020 sind die Arbeiten abgeschlossen, wir fördern das neuseeländische Bruttosozialprodukt ….

Cheglia wurde im Mai 2020 auf einen Frachter gekrant und nach Southampton, UK,  geschifft. Dort haben wir sie dann Anfang Juli abgeholt und nach Treguier, Bretagne, geschippert. Hier hatte unsere Reise im September 2016 begonnen.

Der Transport aus Neuseeland hatte sich Corona-bedingt immer weiter verzögert. Jetzt muss  Boreal noch ein paar Arbeiten an Cheglia erledigen, bevor wir wieder in See stechen können.

Für 2021 wollen wir in den hohen Norden. Schottland, Faroer, Island, Norwegen, soweit unter Corona Einschränkungen möglich.

Unsere Freunde von Greyhound schlagen ein neues Motto vor: Adventure before Dementia. Das übernehmen wir.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.