Ein kleiner Pirat…..

….. hat uns besucht! Und hatte auch „Das kleine Gespenst“ im Gepäck. Cheglias inzwischen bald 5-jährige Taufpatin Kalea (unser Patenkind!) war mit Manu, ihrer Mutter da. Wir hatten schöne Tage in den BVI, kindergerechtes (kurze Touren, keine Wellen zwischen den vielen Inseln) Segeln, Vorlesen, unsere private Yogalehrerin an Bord, eine Piratenparty am Strand, die Kalea begeistert hat, wirklich traumhafte Buchten und Strände, dabei viele amerikanische Charterboote und ja, notwendig sind viele Dollars! Wir sind in schönen kleinen Touren zwischen Tortula, Peter Island, Virgin Gorda, Jost van Dyke und Norman Island herumgesegelt, an Necker Island, der Privatinsel von Richard Branson sind wir vorbei gesegelt. Komischerweise hat er uns keine Einladung geschickt ;)) Und egal, wo wir waren – Kaleas erster Gedanke am Morgen „Können wir schwimmen gehen?!!!“, mittags „Jetzt gehen wir schnorcheln!!!“, vor Sonnenuntergang „Ich will ins Wasser!!!!“ Und dazwischen? Auch! Mit ihrer Taucherbrille, Schnorchel, Flossen – unstoppable she was. Mitreissend – unser „kleiner schmutziger Pirat“.

Und wir haben für die Bahamas geübt und ein sehr, wirklich sehr flaches Riff passiert. Martin vorne als Ausguck, ich voll konzentriert am Steuer. Als es ganz flach wurde, hat Manu mich mit Schokolade gefüttert, Entspannung! Alles geklappt – kein Kratzer am Schiff. Ok, wir können das Schwert einziehen und haben dann nur 1,30 Tiefgang. Es war auch nur 1,40 – puh!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.