Taufe – aber sofort!

Titanic? War nicht getauft! Wir gehen sicher, Taufe von Jungfrau und so……

Cheglias Taufpatin Kalea reist mit ihrer Taufberaterin Manu vom Ammersee nach Treguier. Kalea, weil es erstens heutzutage nicht einfach ist eine Jungfrau zu finden, zweitens bedeutet Kalea auf Hawaiianisch „Luck and happiness“, und drittens ist sie unsere Patentochter! Der Bootsname kommt übrigens von Cheglio (spricht man: Kelio)– der beste und glücklichste Platz am Lago Maggiore. Und heute tauft Kalea Cheglia (klar, spricht man: Kelia)! Vorher muss unser Boot noch einmal auf’s Trockene – Propeller richten. Unser nächster Taufgast Peter ist zwar Flugzeugingenieur, aber hat auch hier alles unter Kontrolle.

Und dann hat es ordentlich gesprudelt….

3 Gedanken zu „Taufe – aber sofort!“

  1. Ganz wichtig, Peter hat sein Wort gehalten und ist als Vertreter der Familie mit einigen Hindernissen, aber wohlbehalten und rechtzeitig zur Taufe angekommen.

  2. Also, was Lydia und Manu da zusammen ausgeklügelt haben war schon „hohe Taufschule“. Da musste noch ein Blumenkranz geflochten werden, der, zusammen mit dem Boot dann mehr Champagner abbekam als jeder Gast, und selbiger Kranz dann später auf der Maiden Voyage dem Neptun geopfert wurde. Somit sollten alle wesentlichen Götter und Götzen bedient sein, VorsichtistMutterderPorzelankiste

  3. Ihr Lieben, ich bin sehr froh, dass wir dank Blog in Kontakt bleiben können. Lydias Wunsch oft viele liebe Menschen dabei zu haben werden wir gerne erfüllen sobald ihr in warmen Gewässern seid. Martin, denk daran, dass der 1. Schluck Bier immer Neptun gehört. Mast und Schotbruch💋💋💋

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.