Endlich ins Wasser

Nach fast eineinhalb Jahren ist es soweit – Cheglia verlässt die Werft und wird bei Hochwasser (das geht nur dann – in der Marina dort waren es 10 Meter Tidenhub!!!) in Treguier in der Bretagne zu Wasser gelassen. Aufregend und spannend!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.