Erst Sturm, dann Flaute: Landurlaub!

Unser kleines Propeller-Abenteuer hat uns in die Marina von Cascais gespült – ein weiteres Glück wie sich dann herausstellte! Es war schön ruhig, alles zu Fuss gut und schnell erreichbar und eine S-Bahn fährt alle 20 Minuten für unglaubliche 2,15 € mitten rein nach Lissabon. Die Marinas dort sind alle laut und wackelig durch viel Schiffsverkehr.

Der Sturm tobte und hat meterhoher Wellen gegen die Betonmauer der Marina geschleudert. Da fühlt man sich doch ziemlich gut, wenn man nicht dort draussen sein muss…

Gleich danach war für ein paar Tage gar kein Wind. Wir haben beides – Sturm und Flaute für Strandspaziergänge genutzt, waren zweimal in Lissabon und haben ein altes maurisches Kastell hoch über Sintra erklommen – spektakulär!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.