Lanzarote und Gran Canaria

Auf Lanzarote haben wir eine Woche verbracht, die ersten Tage mit Ute und Peter hatten wir ein Auto und sind über die Straße und mit Fähre nach La Graciosa gefahren. Wir wollten doch noch mal bei Licht betrachten, was wir in unserer Ankunftsnacht abbrechen mussten. Und die Insel wollten wir auch sehen! Sehr karg, sehr faszinierend….

Wie auch Lanzarote – viel vulkanschwarz, immer wieder unterbrochen von hellscheinendem Grün, Wanderwege an der wilden Küste, Tourismus, der im Zaum gehalten ist. Die englischen Pubs? Ok, sind da….

Auf Gran Canaria brauchten wir einen Bootsparkplatz, um unsere Besucher, Pakete aus Portugal,  Mitsegler Bruno in Empfang zu nehmen und Weihnachten zu feiern. Wir sind in der Marina von Puerto Rico gelandet – so was hatte ich noch nie gesehen. Billiger Massentourismus, der ins Herz schneidet, wenn man die zerstörte Küstenlinie betrachtet. Der Ausflug mit Edith und Bernd in die Sanddünen war fotoreich, der auf den höchsten Berg war kalt, sehr sehenswert, ertragreich: Wir haben vorgesorgt und kistenweise frischeste Orangen und oberköstliche Kartoffeln gekauft.

Und von dort lagen die Kap Verden auf Kurs 225 Grad…

 

Lanzarote was home for a week, Marina Culatra to be recommended. With Peter and Ute we drove by car and ferry to Graciosa – dry, sandy, special anchorage-  too  bad we missed this island the first night! We mentioned before that the weather pattern had been rather unusual for this time of the year. Strong East and southeasterly winds and quite a bit of rain grew the black vulcano rock with lots of little green plants. Magic. Lanzarote kept tourism at bay, its everywhere, but somewhat moderate- ok, lots of english pubs, but to some of us, that is acceptable for a pint or two. Funny enough, they also sell locally brewed beer on draft. 

On Gran Canaria we needed a postal adress for packages from Portugal, Edith and Bernd, and later Bruno to find us. Las Palmas was overcrowded and we had to divert to ugly Puerto Rico on the from mass tourism destroyed south coast. Only highlights of this Island: The sand dunes from Maspalomas offered sahara like walks, the Center of the Island resembles Arizona’s Gran Canyon – but higher up! On this trip we also found local potatoes and oranges by the box! They should last accross the atlantic.

Just to send or receive a Package from „Europe“ is a Challenge in the Canaries. It cost us two full days to  apply for a Spanish Tax Nummer, to get a package with sails out of Customs.

Then on December 26 we departed course 225 degrees- Cabo Verde, Mindelo on Sao Vincente…

 

 

Ein Gedanke zu „Lanzarote und Gran Canaria“

  1. Heute habe ich noch einmal Eure bisherige Reise nachgelesen und bin tief beeindruckt,was für viele.neue Eindrücke auf Euch zugekommen sind.Einfach toll !! Weiter so. Liebe Grüße Doris.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.