Dominica Zwischenbericht 3 – Finanzen und anderes Großes

Jeden Morgen stimmen sich Schüler und Lehrer auf den neuen Tag ein:

So, heute, am 1.3.2018, sind von Adveniat 40.000 Euro an die Diözese Roseau, Dominica, überwiesen worden, damit ist das Projekt durchfinanziert. YEAH!

Wie setzt sich das zusammen? Unsere zahlreichen Spender haben über 20.000 Euro auf mein Konto überwiesen. Wie berichtet, haben wir den Geschäftsführer von Adveniat an „unserer“ Schule getroffen und hin- und herüberlegt. Lösung: wenn wir die Spende an Adveniat überweisen, bekommen wir eine Spendenquittung und Adveniat wird unsere Spende prozentual erhöhen. Also haben wir den gesammelten Betrag um die erwartete Steuerersparnis aufgestockt, und Adveniat hat eine sogenannte „Beispende“ geleistet. Danke, Pater Michael und Team.

Ergebnis: aus jedem Euro Deiner Spende kommen fast zwei Euro bei der Schule an!

Wie geht’s weiter? Die lokale Baufirma und der lokale Baustoffhändler (beide sind uns im Preis wirklich entgegengekommen) werden beauftragt, das Material bestellt und in den Osterferien wird umgebaut. Wir segeln im März und dann im Mai nochmal in Dominica vorbei und können dann hoffentlich vom Abschluss der Arbeiten und des Projekts berichten. Daumen drücken.

Dank an alle Mitwirkenden!

Ein besonderes Erlebnis hat Dominica uns bei unserer Abreise geschenkt:

Ein Gedanke zu „Dominica Zwischenbericht 3 – Finanzen und anderes Großes“

  1. Hallo Ihr Beiden,
    Danke für Euren Bericht. Toll, dass das mit der Schule vorangeht und so viel Geld zusammengekommen ist. Wir sind gespannt, wenn es dann fertig ist.
    Tolles Video mit den zwei Walen.
    Weiterhin gute Fahrt und liebe Grüße
    Gregor und Heike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.